Tagebuch der University op Ameland

22.6. 

Heute geht schon fast los! Ab 15.00 Uhr sind wir für euch schon mächtig fleißig?! Da laden wir den LKW mit allem, was auf der Insel wichtig ist! Neben den ganzen Materialien für Spaß und Spiel kommen dann auch schon diverse Lebensmittel rein, damit auch für das leibliche Wohl gesorgt ist!

Und um 18.00 Uhr sehen wir uns dann alle zur Kofferabgabe! Oder wie eine Mutter so toll gesagt hat zum K K K! Koffer, Kuchen und Kirche (Reisesegen)! Denkt bitte alle an den Briefumschlag mit Namen versehen in dem euer Ausweiß, die Krankenversichertenkarte und das Taschengeld drin ist! 

Nach einer erholsamen Nacht, für den einen mehr für den anderen weniger Schlaf treffen wir uns dann morgen um 7.00 Uhr um dann endlich zu unser geliebten Sonneninsel AMELAND aufzubrechen!!!

23.6.

Wir sind alle gut angekommen, haben lecker gegessen und nun gibt es die ersten Kennlernspiele. Alle sind glücklich und zufrieden und fallen dann bald alle gut in ihr selbstbezogenes Bett! 

Wir freuen uns auf morgen mit hoffentlich besserem Wetter!  Liebe Grüsse von hier senden wir an alle Daheimgebliebenen!

24.6.

Bei wechselhaften Wetter haben die Kinder bei der Dorfralley den Ort Buren kennengelernt und so ihre ersten Eindrücke des Dörfchen bekommen. Bei blauen Himmel haben wir am Nachmittag in verschiedenen Projekten unser Lager verschönert. Stolz weht nun die Maurilandfahne am Mast auf der Wiese, der Saal ist geschmückt und es wurden Briefkasten gebastelt, um sich gegenseitig Post zu verschicken. Am Abend gab es dann unsere erst Party mit Tanz, Musik und viel Wärme!!!

25.6.

Sonntag :-)! Heute gab es Eier zum Frühstück, Eis zum Nachtisch und einen Wortgottesdienst von den JuGo`s!

Am Nachmittag gab es das Betreuersuchspiel. Die Betreuer haben sich verkleidet, die Kinder ,mussten sie suchen und bei Ihnen Aufgaben erledigen.

26.6.

Sonne, Strand und Showabend!!!

Das ist unser S - Tag wohl, oder bei unserem Motto zu bleiben der Deutschtag ;-) !

Da das Wetter so schön sonnig war, wollten einige der Kindern natürlich an den Strand. Somit haben sie sich bei den Vorbereitungen für den Showabend beeilt und könnten so noch die herrliche Sonne und den Strand geniessen. Die anderen haben dies lieber im Lager auf der Wiese genoßen.

Mit den Showabend, an dem jede Gruppe ein Tanz dargeboten hat, haben wir den Abend ausklingen lassen.

27.6.

FAHRRADTAG!!!

Mit dem Rad ging es zum anderen Ende der Insel, nämlich nach Hollum zum Leuchtturm. Dort wurde uns das Essen von unseren zauberhaften Küchenfeen und natürlich unserem Küchenbullen hingebracht. Bei strahlend blauem Himmel gab es Chilli con Carne und Wassereis zur Stärkung für die Rücktour. Die war dann etwas anstrengender weil wir mit Gegenwind zu kämpfen hatten! Aber das Ergebniss zählt: alle hatten Spass und kamen wieder wohlbehalten im Lager an!

28.6.17

Tanzen, tanzen tanzen! Das war heute unsere Hauptbeschäftigung. Den schließlich war am Abend der FEINE ABEND!

Für die Küche hieß das vorbereiten, schnippeln, kochen, ... um uns das beste Büffee ever zu servieren!

Ein herrlich schöner Abend mit vielen tollen Showeinlagen. Über das Wetter sprechen wir lieber nicht!

29.6.17

Eigentlich ist heute BERGFEST und es wäre putzen angesagt. Auf Grund der einmaligen guten Wettervorhersage, haben wir das Programm etwas umgeändert. Morgens gings zum Trapkar fahren. Ein Teil der Gruppe hat dann die Mittagspause am Strand verbracht und der Rest auf der Wiese. Nachmittags startete dann unsere Gladiatorenspiele. Nach einer Abendrunde zum Thema Glück starteten wir unser TEOTEN Spiel. Unter dem Motto: Tut er`s oder tut er`s nicht gab es Videos und Livechallenges! Sehr sehr spassig!

Und dann kam die Nacht ...!

30.6.17

Die sehr, sehr kurze Nacht ;-) !

Den es gab die Nachtwanderung!

Somit startete der Morgen sehr gemütlich!

Traditionel war am Tag nach der Nachtwanderung wieder der Gulden Gammel Day! Das heißt, jedes Kind bekommt 2,-€, leider kein Gulden mehr, mit dem es sich selbstständig um sein Mittagessen kümmern muss.

Abends gab es dann leckeres Döner mit Tzaiziki. Ein großes Dankeschön an Maik!!!

Leider mussten wir auf unser Lagerfeuer am Strand wegen der Wetterlage verzichten :-( ! Dafür gab es das Stockbrot auf einen kleinen Feuerchen am Grill!

1.7.17

Endlich wieder schönes Wetter :-) !!!

Heute stand Strandtag oder Wasserspielplatz auf dem Programm!

Der herrlich schöne Tag schloss mit einer heiß begehrten Party ab!

2.7.17

Heute hatten wir einen gemeinsamen Gottesdienst mit dem Itzumer Lager und mit dem Himbarsumer Lager am Strand.

Dannach stand dann unser zweiter Fahrradtag an. Die Gruppen nutzten es unterschiedlich. Manche führen nach Nes zum shoppen, manche einfach nur so in der Gegend rum, ....

Nach dem Abendbrot ging es nochmal zum Strand. Dort gab es dann die Treckerfahrt :-) !

3.7.17

Morgens waren wir hier alle auf dem Gelände unseres Lagers unterwegs und spielten das Chaosspiel.

Der Nachmittag war für die Planung von Wetten dass. Jede Gruppe hat sich eine Wette überlegt und für diese Umsetzung geübt, damit am Abend alles klappt.

Wir hatten eine Menge Spass bei der Umsetzung am Abend. Es gab sogar Außenwetten ;-) !

4.7.17

Wehmütig gehen wir nun in den letzten Tag hier auf der Insel :-( !

Heute morgen sind die Kinder unterwegs und spielen das Geländespiel durch die Dünen und Wälder von Ameland.

Nachdem es heute Nachmittag noch ein Fußballspiel gegen Itzum gibt heißt es dann schon Koffer packen. Als kleines Highlight gibt es dann eine kleine Abschiedsparty! Aber psst. , das wissen die Kinder noch gar nicht ;-) !

5.7.17

Abfahrtstag und Putztag!

Nun ist aus, Schluss, vorbei - alle und leer!

Sehr, sehr schade :-( !

Tschüss und bis nächstes Jahr!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mauriland - Team